Re-Use Park Tirol

Kaffeesatz als Gartendünger

Der Kaffeesatz landet meist im Biomüll oder auf dem Kompost. Man kann ihn jedoch auch direkt als Dünger für die Gartenpflanzen verwenden. Kaffeesatzdünger kann für alle Pflanzen hergenommen werden, eignet sich aber ganz besonders für Pflanzen, die sauren Humusboden bevorzugen wie Hortensien, Rhododendron oder Blaubeeren. Zimmerpflanzen kann man übrigens einfach mit verdünntem kalten Kaffee düngen.

Das braucht ihr dazu:

  • alten Kaffeesatz
  • einen großen flachen Teller
  • einen Behälter zum Aufbewahren

Und so geht's:

  1. frischen Kaffeesatz sammeln
  2. trocknen lassen
  3. in einen Behälter umfüllen
  4. in die Erde einarbeiten

Eure Pflanzen werden es euch danken!

Weitere interessante Anwendungen für Kaffeesatz:

  • Mit Kaffeesatz kann man wunderbar unangenehme Gerüche entfernen, da Kaffee Fremdgerüche sehr leicht aufnimmt und ihnen zudem sein starkes Aroma entgegensetzt. Einfach für ein paar Tage ein Schälchen mit Kaffeesatz aufstellen!
  • Mit seiner Scheuerfunktion kann Kaffeesatz auch beim Reinigen vom hartnäckigem Schmutz am Grillrost oder in Töpfen oder Pfannen eingesetzt werden.
  • Schnecken, Ameisen und Wespen können Kaffeesatz nicht leiden. Das kann von Vorteil sein. Kaffeesatz im Gemüsebeet vertreibt Schnecken und reduziert das Vorkommen von Ameisen, da das Aroma die Orientierungsspuren der Ameisen überlagert. Der Geruch von Kaffeesatz, in einer brandfesten Schale angezündet, hält zudem Wespen fern.

Quelle:

https://www.smarticular.net/kaffeesatz-in-garten-haushalt-und-kosmetik-weiterverwenden/

Login

Login

Checke dein Postfach.

Du solltest ein Mail von uns mit einem Link bekommen haben. Benutze den Link um Dein Passwort bei noamol neu zu setzen.