Re-Use Park Tirol

DIY Ideen aus Glasflaschen

Die Anleitung ist etwas aufwendiger und ihr solltet mit Vorsicht arbeiten!

Das braucht ihr dazu:

  • Glasflaschen
  • Schutzhandschuhe
  • Schutzbrille
  • Vorrichtung zum Glasschneiden
  • Wasserkocher
  • Eiswürfel
  • 2 Kübel
  • Schleifpapier

Vorbereitung:

  • Reinigt die Innenseite der Glasflaschen und versucht so gut es geht, die Etiketten abzulösen.
  • Kocht das Wasser im Wasserkocher und bereitet nebenbei einen Kübel mit kaltem Wasser (inkl. Eiswürfel) vor.
  • Ab nun wird es etwas kniffliger. Deshalb ist es wichtig, die Vorsichtsmaßnahmen zu beachten! Handschuhe und Schutzbrille tragen!
  • Verwendet nun den Glasschneider und ritzt die Flaschen an der gewünschten Höhe an.
  • Nachdem die Flasche fertig geritzt wurde, geht ihr zu dem leeren Kübel und gießt das heiße Wasser über die eingeritzte Stelle.
  • Anschließend taucht ihr die Flasche in den eiskalten Wasserkübel ein und kühlt damit die Flasche gut ab. Man wiederholt den Vorgang mit dem heißen Wasser und im besten Falle beginnt die Flasche schon an der gewünschten Stelle zu brechen. Falls die Flasche noch nicht brechen will, wiederholt ihr die Vorgänge (heiß / kalt) bis die Flasche durch die thermische Spannung von alleine bricht.
  • ACHTUNG: Die Kanten der Flasche sind nun sehr scharf. Nachdem die Flasche an der gewünschten Stelle gebrochen ist, müsst ihr euch genügend Zeit nehmen, um die Ränder sorgfältig zu schleifen. Beim Schleifen müsst ihr darauf achten, die Flasche nur nass zu schleifen, um Glasstaub zu vermeiden. Hierzu befeuchtet am besten das Schleifpapier regelmäßig.
  • ACHTUNG: Bitte die Flaschen nicht anmalen oder beschriften. Die Flaschen können ansonsten später nicht recycelt (eingeschmolzen und neue Flaschen hergestellt) werden. Für Verzierungen bieten sich alternativ Krepppapier oder bemaltes Papier an.
  • Fertig. Nun könnt ihr die nachfolgenden Ideen für die geschnittenen Flaschen umsetzen.
  • In den folgenden Videos werden euch die einzelnen Schritte noch einmal von der Stadt Innsbruck zusammengefasst: Upcycling - YouTube


Ein Beispiel für den kreativen Einsatz: Windspiel aus Glasflaschen

Das braucht ihr dazu:

  • Geschnittene Glasflaschen
  • Schnur
  • Holzperlen oder alte Kaffeekapseln
  • Dekoration für das Ende der Schnur
  • Schere

Und so geht´s:

  • Ihr nehmt eine Schnur und schneidet sie auf die gewünschte Länge, bei uns waren es ca 1,5 Meter für drei 215 ml Glasflaschen. Die Länge muss aber an Flaschengröße und gewünschten Flaschenabstand angepasst werden.
  • Zum Fixieren der Flaschen könnt ihr Holzperlen, Steine o.ä. nutzen oder einfach einen dicken Knoten machen. Ihr könnt auch gebrauchte Gegenstände zum Upcycling verwenden (z.B. alte Kaffeekapseln).
  • Fädelt die Fixiergegenstände (Perlen o.ä.) auf den Faden und bindet sie mit einem Knoten fest. Dann könnt ihr die Glasflasche einfädeln. Wiederholt die Schritte nach Belieben. Achtet darauf, dass der Abstand bei den Flaschen so gewählt wird, dass die Flaschen bei Wind noch aneinanderstoßen können.
  • Abschließend beschwert ihr das Ende der Schnur mit etwas Dekorativem. Vergesst nicht, eine Schleife zum Aufhängen des Windspieles zu knoten.
  • TIPP: Die Unterseite der Glasflasche könnt ihr später noch als Windlicht nutzen. Hierzu könnt ihr die Flaschenunterseite mit Sand, Erde, Steinen, etc. befüllen. Lasst eurer Kreativität freien Lauf!

Weitere Ideen mit oder aus Glasflaschen findet ihr bei der Stadt Innsbruck unter: https://www.innsbruck.gv.at/data.cfm?vpath=redaktion/ma_iii/verkehrsplanung_umwelt/dokumente/upcycling-anleitung

ZAK-Karte schliessen

Login

Login

Checke dein Postfach.

Du solltest ein Mail von uns mit einem Link bekommen haben. Benutze den Link um Dein Passwort bei noamol neu zu setzen.